Jahresmitgliederversammlung 2018

Die Jahresmitgliederversammlung fand – wie in den Jahren zuvor – im Nebenzimmer des Gasthofes „Zum Oschenberg“ in Allersdorf statt.

Der Einladung waren neben den fünf Vorstandsmitgliedern leider nur fünf weitere Mitglieder gefolgt. Diese geringe Beteiligung ist bei aktuell 89 Mitgliedern schon recht enttäuschend, werden doch bei dieser Gelegenheit richtungsweisende Entscheidungen für den Verein getroffen und wichtige Themen diskutiert.

Die Tagesordnung wurde einstimmig genehmigt. Dringlichkeitsanträge lagen nicht vor. Wichtigster TOP war die Neuwahl der Vereinsführung.

Nach den Rechenschaftsberichten der Vorstandsmitglieder und der Revisoren wurde die bisherige Vorstandschaft von der Versammlung einstimmig entlastet.

Mit Ausnahme von Philipp Jordan, der als kommissarischer Schriftführer fungierte und wegen seines Umzugs nach Oberbayern das Amt nicht mehr ausüben kann, stellten sich die übrigen Vorstandsmitglieder für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. So ging die Neuwahl zügig vonstatten. Wieder gewählt wurden demnach Gerhard Adler (1. Vorsitzender), Carolin Adler (2. Vorsitzende), Bernd Ruch (Kassier), Ingrid Adler (Revisorin), Susanne Timpl (Revisorin) und Horst Linhardt (Vergnügungswart). Thomas Schlögl wurde in Abwesenheit zum Schriftführer gewählt. Eine schriftliche Erklärung von ihm, für diese Aufgabe zur Verfügung zu stehen und die Wahl anzunehmen, lag vor. Die Funktion des Jugendleiters nimmt wie bisher Christine Schlögl kommissarisch wahr.

Anschließend stellte Gerhard Adler, alter und neuer Vorsitzender, die wegen der Gemeinnützigkeit des Vereins notwendig gewordene Überarbeitung der Satzung vor, die von der Versammlung einstimmig genehmigt wurde.

Das ausführliche Protokoll kann eingesehen werden. Die Berichte der Vorstandschaft und der Revisoren liegen dem zukünftigen Schriftführer vor.

Kommentare sind geschlossen.