Bamberger Stadtmeisterschaft

Am 06. und 07.07.2024 findet die Offene Bamberger Stadtmeisterschaft 2024 im Badminton statt. An diesem Turnier können auch Freizeitspieler teilnehmen. Es kann Einzel, Doppel und Mixed gespielt werden. Weitere Informationen finden sich in der Ausschreibung. Wer Interesse hat, an dem Turnier teilzunehmen, möge sich bitte bis 07.06.2024 bei Carolin Adler oder Sidney Lißel melden.

Training in den Pfingstferien

Am 22.05.24 findet kein Training statt, da die Halle in der ersten Ferienwoche lt. Sportamt wegen Personalmangels geschlossen ist. Am 29.05.24 können wir von 19 – 22 Uhr in der Halle 1 trainieren.

Radtour 2024

Ziel unserer Radtour am Feiertag „Christi Himmelfahrt“ war die Gänskopfhütte am südlichen Rand des Fichtelgebirges.

Vom Parkplatz an der Wilhelminenaue startete bei bestem Wetter eine relativ kleine Gruppe von zunächst sechs Radlerinnen und Radler, die in Laineck durch zwei weitere Pedallritter verstärkt wurde

Auf dem Radweg im Steinachtal strampelten wir über Döhlau, Untersteinach und Görschnitz nach Weidenberg, um über Waizenreuth nach Sophiental zu gelangen. Waren bis hierher nur humane Höhenunterschiede zu überwinden, forderte jetzt der Anstieg nach Muckenreuth und zur Gänskopfhütte den ganzen Einsatz von Wadeln und E-Motoren.

Belohnt wurde die Anstrengung mit einer Brotzeit bzw. Kaffee und Kuchen – begleitet von zünftiger Musik – an der vom Fichtelgebirgsverein bewirtschafteten Hütte und einer tollen Aussicht. 

Nach der ausgiebigen Rast machten wir uns auf die Rückfahrt, die zunächst in flottem Tempo talwärts über Eckartsreuth nach Kirchenpingarten verlief. Über Tressau, Kirmsees, Lessau, Stockau und Neunkirchen erreichten wir Aichtig und damit wieder die Bayreuther Stadtgrenze.

Der geplante Ausklang der ca. 54 km langen Tour in Eremitenhof entfiel leider, da die „Klause“ wegen eines Betriebsurlaubs geschlossen war. So entschieden wir uns, über St. Johannis die Wilheminenaue – den Ausgangspunkt unserer Tour – anzusteuern, um dort noch ein letztes „Seidla“ zu trinken.

Frühlingswanderung 2024

Mit der Aussicht auf perfektes Wanderwetter fanden wir uns am Sonntag, dem 28. April, an der Johannes-Kepler-Realschule in Bayreuth /Altstadt ein, um in Fahrgemeinschaften Königsfeld, den Ausgangspunkt unserer Frühlingswanderung anzusteuern.

Von einem Parkplatz hinter dem Ort startete die rekordverdächtige Anzahl von 21 Wanderlustigen auf einem Rundweg, der mit nur geringen Höhenunterschieden und weitestgehend abseits von Straßen in offener Landschaft verlief. Durchs Klingental gelangten wir zunächst nach Poxdorf, dann wanderten wir weiter nach Laibarös und von hier aus zur Brauereigaststätte Grasser in Huppendorf, dem Ziel für unsere Mittagseinkehr.

Nach einer ausgiebigen Stärkung nahmen wir den Rückweg nach Königsfeld in Angriff. In der Gaststätte »Drei Kronen« hätten wir dort gerne noch eine Tasse Kaffee getrunken, doch leider war es wegen einer geschlossenen Gesellschaft nicht möglich. An der noch österlich geschmückten Aufseßquelle vorbei, kehrten wir zu dem Parkplatz zurück, wo unsere Autos standen, um nach einem Gruppenfoto die Heimfahrt nach Bayreuth anzutreten.

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sogenannte "Third Party Cookies" werden nicht gesetzt.

Datenschutzerklärung
Nach oben scrollen