Ein Punkt aus zwei Spielen

Am zweiten Spieltag in der Bezirksoberliga Oberfranken musste sich unsere Mannschaft mit einer 2:6 Niederlage gegen den Lokalrivalen EC Bayreuth und einem Unentschieden gegen SpVgg Jahn Forchheim II zufrieden geben. Damit bleibt sie leider weiterhin auf dem letzten Platz der Tabelle. Die Ergebnisse im Einzelnen:

EC Bayreuth – 1. BC Bayreuth     SpVgg Jahn Forchheim II – 1. BC Bayreuth

Zwei Heimspiele am Sonntag

Am Sonntag, dem 07.11.2021, spielt unsere Mannschaft in der Bezirksoberliga um 10 Uhr gegen den EC Bayreuth und im 12 Uhr gegen Jahn Forchheim 2. Beide Begegnungen finden in der Sporthalle am Roten Main, Sebastian-Bach-Str. 19, 95448 Bayreuth statt. Zuschauer sind zugelassen und gerne gesehen! Wichtiger Hinweis: In der Halle gilt die 3G-Plus-Regel.

Herbstwanderung 2021

Der «Korches», wie der Aussichtsberg «Kordigast» von den Einheimischen genannt wird, war das Ziel unserer diesjährigen Herbstwanderung am 10. Oktober.

Bei frischen Morgentemperaturen, aber wolkenlosem Himmel starteten zwölf Wanderlustige nach der Anfahrt von Bayreuth vom historischen Zentrum der Stadt Weismain. Durch den Pfauengrund wanderten wir am Giechkröttendorfer Schloss vorbei immer leicht bergauf bis zum Ende des idyllischen Tales.

Von hier aus führte der Weg – mal durch kurze Waldstücke, mal durch offene Landschaft – auf einem Hochplateau bis zum landwirtschaftlichen Anwesen und Gasthaus «Steinerne Hochzeit». Freie Bierbänke und strahlender Sonnenschein luden hier förmlich zu einer Brotzeit ein.

Weiterlesen →

Ré­su­mé der Mitgliederversammlung

Nach den Rechenschaftsberichten der Vorstandsschaft und der Entlastung des Kassiers sorgte die mangelhafte Beteiligung am wöchentlichen Training in der Sporthalle am Roten Main für eine längere Diskussion. Insbesondere beklagt wurde, dass auch gemeldete Mannschaftsspieler/-innen nicht zum gemeinsamen Training erscheinen. Das ist für diejenigen, die trainieren wollen, eine frustrierte Situation. Im Hinblick auf den Start des Spielbetriebes am 24.10.21 erachten wir es als unabdingbar, dass alle Spieler/-innen der Mannschaft am Training teilnehmen.

Auch das Sportamt Bayreuth legt auf Grund der knappen Hallenkapazitäten Wert auf Auslastung der kostenlos zur Verfügung stehenden Hallen. Wenn die Trainingsmöglichkeiten nicht besser genutzt werden, ist damit zu rechnen, dass sowohl der Trainings- als auch der Spielbetrieb eingestellt werden müssen. Daher die dringende Aufforderung an alle Spielerinnen und Spieler: Kommt zum Training und sorgt dafür, dass wir auch zukünftig als Badmintonclub weiter bestehen können!

Mitgliederversammlung für 2020

Die diesjährige Mitgliederversammlung findet am Freitag, dem 24.09.2021, um 19.00 Uhr im Gasthof „Zum Oschenberg“ in Allersdorf (Bindlach) statt.

Zur Tagesordnung kommen folgende Punkte:

  1. Begrüßung und Feststellung der stimmberechtigten Teilnehmer und Stimmenzahl
  2. Genehmigung der Tagesordnung und Beschlussfassung über die Zulassung eventuell vorliegender Dringlichkeitsanträge
  3. Rechenschaftsberichte der erweiterten Vorstandschaft
  4. Bericht der Revisoren
  5. Entlastung des Kassiers
  6. Anträge und Verschiedenes

Die Vorstandschaft des 1. BC Bayreuth würde sich über eine gut besuchte Veranstaltung im Nebenzimmer des Gasthofs Allersdorf sehr freuen.

Radtour 2021

Von Bayreuth nach Kulmbach und zurück

Nachdem auch dieses Jahr unsere traditionelle Maiwanderung und das obligatorische Radeln zu «Christi Himmelfahrt» pandemiebedingt ausfallen mussten, wollten wir – die Gunst der Stunde nutzend – wenigstens unsere Radtour nachholen. So fanden sich an einem ungewöhnlichen Termin, nämlich am 8. August, neun Radler/-innen bei kühlen Temperaturen, aber immerhin trockenem Wetter auf dem Parkplatz des Mainauenparks in Bayreuth ein.

Die erste Etappe verlief im Tal des Roten Mains und führte uns über Heinersreuth, Altenplos, Neudrossenfeld und Langenstadt nach Oberzettlitz, wo wir zur Mittagszeit eintrafen und im Gasthof Räther einkehrten. Nachdem wir uns für die Weiterfahrt gestärkt hatten, radelten wir über Melkendorf nach Kulmbach. Dort war ein „technischer Halt“ an der Eisdiele „Opera“ angesagt. Über Kauerndorf erreichten wir das Trebgasttal, dem wir über Ködnitz bis Trebgast folgten. Auf der Terrasse des Cafés am dortigen Badesee ließen wir uns es nicht nehmen, bei frischem Wind und Sonnenschein noch Kaffee und Kuchen oder ein „Seidla“ zu genießen. Anschließend nahmen wir die letzte Etappe der Tour über Harsdorf und Ramsenthal zurück nach Bayreuth in Angriff. In Bindlach löste sich unser Radler-Verband nach gut 60 km auf und ein gelungener Ausflug fand sein Ende.