Der Mai ist gekommen …

…, doch die erhoffte Entspannung hinsichtlich der Corona-Situation ist noch nicht in Sicht. So müssen auch dieses Jahr unsere Maiwanderung wie auch unsere Radtour zu Christi Himmelfahrt leider ausfallen. Auch der Trainingsbetrieb bleibt weiterhin eingestellt.

Start in ein ungewisses Jahr

Die Corona-Pandemie hat uns auch zu Beginn des neuen Jahres noch fest im Griff. So herrscht hinsichtlich des sportlichen Geschehens in unserem Verein sowie des Vereinslebens weiterhin Stillstand. Trainings- und Spielbetrieb sind auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Einige Veranstaltungen, die schon für das vergangene Jahr geplant waren, werden auch 2021 vorerst nicht durchzuführen sein.

Wir können nur mit einem gewissen Optimismus auf die nächsten Wochen und Monate blicken und hoffen, dass sich schrittweise wieder ein Stück Normalität einstellt. Bis dahin wünschen wir allen Mitgliedern und Freunden unseres Vereins: »Bleibt gesund und haltet durch!«

Im Lokalderby knapp unterlegen

Zum Auftakt der Saison 2020/21 bekam es unsere 1. Mannschaft als Aufsteiger in die Bezirksoberliga gleich mit einem schweren Gegner zu tun. Der Lokalrivale EC Bayreuth trat nach seiner Bayernliga-Saison zwar mit veränderter Mannschaftsaufstellung an, doch seiner Spielstärke tat es kaum Abbruch.

Das zeigte sich bereits in den drei Doppelpartien. Während Lißel/Laufer gegen Schmidt/Sailer noch den Kürzeren zogen, konnten Pusch/Klein gegen Drescher/Le mit 21:14 und 21:19 zum 1:1 ausgleichen. Adler/Franz wollten gegen Schmidt/Glod die Führung für den BCB holen, mussten jedoch nach zwei ansehnlichen Sätzen (16:21 und 11:21) den stark aufspielenden EC-Damen Tribut zollen.

Spannung kam auf, nachdem Lißel gegen Sailer mit 21:19, 21:8 und Laufer gegen Drescher mit 21:16. 21:11 jeweils in zwei Sätzen gewannen und somit die 3:2 Führung holen konnten. Also musste in den ausstehenden drei Partien noch ein Sieg erzielt werden, um wenigstens ein Remis zu sichern.

Leider gelang es nicht, auch nur noch einen Satz zu gewinnen. Es unterlagen Franz gegen Schmidt mit 15:21 und 19:21, Klein gegen Le mit 13:21 und 17:21, sowie das Mixed Adler/Pusch gegen Schmidt/Glod mit 11:21 und 13:21.

Somit musste sich unser Team mit 3:5 knapp geschlagen geben. 

Wir bedanken uns bei allen Spielerinnen und Spielern und hoffen auf mehr Erfolg beim nächsten Punktspiel.

Herbstwanderung 2020

Vom Görauer Anger ins Bärental

Nach der Corona-bedingten Zwangspause war unsere traditionelle Herbstwanderung am 4. Oktober die erste Veranstaltung seit langem, die wieder stattfinden konnte.

Vom Treffpunkt am Mainauenpark in Bayreuth steuerten wir über Thurnau und Kasendorf den Ausgangspunkt der Tour an, den Wanderparkplatz in Zultenberg am Görauer Anger. Immerhin 19 Wanderlustige fanden sich bei sonnigem Wetter, aber frischem Wind dort ein, um gegen Görau zu starten.

Von dem ca. drei Kilometer langen Höhenweg mit seinen steil ins Maintal abfallenden Felsenklippen bot sich ein einzigartiger Rundblick. Auf dem Frankenweg erreichten wir nach gut weiteren zwei Kilometern – zuletzt über einen schmalen Pfad – den Burgfelsen oberhalb der Ortschaft Niesten, ebenfalls verbunden mit einer beeindruckenden Aussicht. Hier legten wir einen längeren Halt ein, war es doch Zeit für die Mittagspause.

Weiterlesen →