Bezirksliga

Erfolgreicher Rückrundenauftakt

Gleich zwei Punkte konnte unsere Mannschaft zum Auftakt der Rückrunde in der Bezirksliga Oberfranken verbuchen. Gegen die dritte Vertretung des 1. BV Bamberg erzielte sie einen 6:2-Erfolg, gegen den TV 1848 Coburg sogar einem 8:0-Sieg. Weil der Tabellenführer EC Bayreuth ebenfalls zwei Spiele gewann, bleibt unsere Mannschaft mit einem Zähler Abstand weiterhin auf Platz 2 der Tabelle.

Lokalderby endet unentschieden

Leider konnte unser Bezirksliga-Team im Punktspiel gegen die 2. Mannschaft des EC Bayreuth am Sonntag nur mit einer Dame antreten. So musste man sich in diesem Lokalderby mit einem leistungsgerechten 4:4 Unentschieden begnügen. Dem Tabellenführer ist man somit weiterhin mit einem Punkt Abstand auf den Fersen.

Erfolgreicher Start in die Spielsaison

Mit zwei klaren Siegen ist unsere Mannschaft in die Spielsaison 2022/23 der Bezirksliga gestartet und führt damit die Tabelle an.

Die Begegnung mit der 3. Mannschaft des 1. BV Bamberg entschied man mit 7:1 für sich:

Gegen den TV 1848 Coburg war man sogar mit 8:0 erfolgreich:

Heimsieg gegen Coburg

Ein klarer Sieg gelang unserer Mannschaft bei ihrer vorletzten Begegnung in der Bezirksliga gegen den TV Coburg. Bis auf das Dameneinzel wurden alle Spiele gewonnen, so dass man einen Endstand von 7:1 verzeichnen konnte.

Vier Punkte aus zwei Heimspielen

Am Sonntag, 9. Februar, standen für den BC Bayreuth zwei Heimspiele in der Bezirksliga auf dem Programm. Zuerst gab die dritte Mannschaft der SpVgg Jahn Forchheim ihre Visitenkarte in Bayreuth ab.

Obwohl zur Verstärkung unserer Mannschaft auf Position 1 der Herren mit Sidney Lißel ein alter Bekannter in die Wagnerstadt geholt werden konnte, ging das erste Herrendoppel Lißel/Lißel gegen Hollfelder/Wend – wenn auch äußerst knapp – mit 16:21, 21:16 und 22:20 verloren. Den Ausgleich sicherten jedoch Laufer/Klein im zweiten Herrendoppel durch ein ungefährdetes 21:6 und 21:6. Auch das Damendoppel wusste zu überzeugen und so gewannen Schlögl/Franz gegen Sendner/Gewald mit 21:13 und 21:9.

Im ersten Herreneinzel merkte man S. Lißel die jahrelange Spielpause doch etwas an, was aber nichts am Sieg gegen Wend (21:12, 21:17) änderte. Deutlich schwerer tat sich Laufer im zweiten Herreneinzel gegen Maaß, benötigte er doch die volle Distanz, um den vierten Punkt für die Bayreuther zu sichern (21:9, 21:23, 21:17). Entspannt spielten Franz im Dameneinzel gegen Gewald (21:8, 21:4) sowie Klein im dritten Herreneinzel (21:19, 21:8) auf. Sie holten die Punkte fünf und sechs für den BC.

Auf Grund einiger Konzentrationsschwierigkeiten von Adler/Westhöfer ging das Mixed mit 21:16, 20:22 und 13:21 an die Gäste aus Forchheim, was jedoch nichts mehr am 6:2 Gesamtsieg änderte.