Erneut kein Sieg für 2. Mannschaft

Die weiteste Auswärtsfahrt der Saison führte die zweite Mannschaft zur SG Rödenthal, gegen die man unbedingt gewinnen wollte.

Leider konnte das erste Herrendoppel nach drei engen Sätzen nicht jubeln, denn Laufer/Westhöfer verloren gegen Mannsbart/Hofmann mit 18:21, 21:19 und 21:17. Im zweiten Herrendoppel schafften Lißel/Jordan gegen Simon/Schorr jedoch mit 21:13 und 21:8 den Ausgleich zum 1:1. Denkbar knapp ging das Damendoppel Schlögl/Hegele gegen Frosch/Steinmetz aus: 19:21 und 18:21 hieß es am Ende für die Gastgeber. 

Den erneuten Ausgleich sicherte Laufer im Herreneinzel gegen Mannsbart (21:19, 21:17).
Lißel konnte gegen Hofmann (16:21, 16:21) leider ebenso wenig wie Hegele gegen Frosch (7:21, 6:21) die Führung ausbauen. Jordan gelang es, durch ein 21:13 und 21:13 gegen Simon noch einmal auf 3:4 verkürzen.

Das gemischte Doppel konnte leider nicht mehr zum 4:4 ausgleichen. Schlögl/Westhöfer unterlagen Schorr/Steinmetz mit 12:21 und 9:21, was den Endstand von 3:5 bedeutete.

Kommentare sind geschlossen.