BC Bayreuth bleibt ungeschlagen

Am vergangenen Sonntag stand das erste Heimspiel des 1. BC Bayreuth auf dem Plan. Gegner war der BC Wildfeder Stegaurach. Trotz Bestbesetzung kam es am Ende zu einer insgesamt gerechten Punkteteilung.

Nach den beiden Herrendoppeln konnte man schon erahnen, in welche Richtung sich das Ergebnis bewegen würde. Während sich Laufer/Lißel noch knapp mit 18:21 und 18:21 gegen Pünjer/Schumann geschlagen geben mussten, glichen Pusch/Klein durch mit 21:11, 9:21 und 21:19 zum 1:1 aus. Das Damendoppel ging kampflos an die Bayreuther, da die Gäste nur mit einer Dame antreten konnten.

Auch bei den Einzelpaarungen wurden die Punkte geteilt. Laufer unterlag Pünjer überraschend deutlich mit 5:21 und 15:21, ebenso Klein im Spiel gegen Schumann mit 15:21 und 18:21.

Die Punkte 3 und 4 für die Bayreuther sicherten Pusch in einem engen Match mit 21:14, 18:21 und 21:17 gegen Orlowski sowie Franz gegen Steppert im Dameneinzel mit 21:9 und 21:13.

Somit musste die Entscheidung über Sieg oder Unentschieden im gemischten Doppel fallen. Nach den ersten beiden Sätzen (19:21, 21:19) stand es 1:1, jedoch behielten die Gäste im dritten Satz mit 21:9 die besseren Nerven und holten sich den 4. Punkt zum Unentschieden.

Wir bedanken uns bei allen Spielerinnen und Spielern für deren Engagement und freuen uns schon auf die kommenden Spiele in der Bezirksliga.

Kommentare sind geschlossen.