Auswärtssieg zum Saisonstart

Zu Beginn der Saison 2019/20 reiste die Bezirksligamannschaft des 1. BC Bayreuth zum Absteiger aus der Bezirksoberliga, dem TV Rehau, der einen schmerzhaften Abgang zu verzeichnen hat. Patrick Leonhardt schloss sich nämlich dem höherklassigen TS Marktredwitz, um sich dort weiterzuentwickeln.

Es sollten jedoch spannende Doppelpartien werden. Pusch/Klein spielten gegen Lindner/Klein wohl die knappste Partie des Tages und traten schon zu Beginn der Saison als ein gut harmonierendes Duo auf. Am Ende hieß es 21:19, 18:21 und 24:22 für die Bayreuther. Auch im zweiten Herrendoppel ging es denkbar eng zu, mit dem ebenfalls besseren Ergebnis für die Gäste: Lißel/Westhöfer schlugen Schürer/Robitzki mit 22:20 und 21:14. Etwas deutlicher machten es die Damen Adler/Schlögl, die durch ein 21:14 und 21:14 den 3. Punkt gegen Hopperdietzel/Klement holten.

Mit einem 3:0 Vorsprung ging es in die Einzelbegegnungen: Pusch bekam es mit Lindner zu tun und lies durch ein 21:10 und 21:11 nichts anbrennen. Den 5. Punkt und somit den Auswärtssieg sicherte Klein durch ein klares 21:14 und 21:7 gegen seinen Namensvetter. Im dritten Herreneinzel konnte Wittek gegen Robitzki nachlegen: 21:11 und 21:3 hieß es am Ende. Im Mixed gegen Schürer/Klement erhöhten Wittek/Adler durch 21:8 und 21:5 noch auf 7:0. Den Ehrenpunkt für die Gastgeber sicherte sich Hopperdietzel im Dameneinzel gegen Schlögl durch ein 21:16 und 21:16.

Am Ende stand ein hochverdientes 7:1 zu Buche und die Bayreuther konnten zufrieden die Heimreise antreten.

Kommentare sind geschlossen.