Unentschieden zum Jahresabschluss

Am vergangenen Sonntag musste die zweite Mannschaft des BC Bayreuth zum Auswärtsspiel zur SG Rödental. Für den in der ersten Mannschaft fest aufgestellten Laufer komplettierte Reinelt die Herrengarde der Mannschaft.

Nach den beiden Herrendoppeln musste man deutlich von einem Fehlstart in die Partie reden. Pusch/Lißel verloren gegen Mannsbart/Hofmann in zwei Sätzen mit 17-21 und 19-21. Auch das zweite Herrendoppel Kmiecik/Reinelt konnte gegen Schmitt/Simon wenig überzeugen und verlor mit 10-21 und 15-21.

Auf das Damendoppel war wieder einmal Verlass. Schlögl/Franz holten sich den Sieg gegen Frosch/Fomenko mit 18-21, 21-14 und 21-0. Auf diesem Weg die besten Genesungswünsche an Fomenko, die sich im zweiten Satz verletzte!

Dank des Sieges von Pusch im ersten Herreneinzel durch ein 21-17 und ein 22-20 gegen Schmitt stand es nach vier Begegnungen 2:2.

Während Kmiecik mit 17-21 und 19-21 denkbar knapp gegen Hofmann verlor, egalisierte Franz im Dameneinzel den Punktestand wieder durch ein 21-17 und ein 21-19 gegen Frosch. Reinelt versuchte im dritten Herreneinzel gegen Simon sein Bestes, musste sich aber am Ende mit 15-21 und 18-21 geschlagen geben. Nachdem sich Fomenko im vorangegangenen Spiel verletzt hatte, stand der Sieg des gemischten Doppels schon fest und am Ende ein 4:4 auf dem Spielberichtsbogen.

Damit beendet die zweite Mannschaft das Jahr 2016 auf dem 7. Tabellenplatz.

Der 1. BC Bayreuth wünscht allen eingesetzten Spielern, allen Freunden, Mitstreitern und Gönnern eine schöne Vorweihnachtszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2017!

Kommentare sind geschlossen.