Maiwanderung 2017

Von der Riesenburg nach Muggendorf

Nachdem unser Vorstand mit dem Radl angeflogen kam, konnten wir gegen 10:20 Uhr mit 15 Wanderfreunden nach Doos/Riesenburg starten.

Das Wetter war optimal zum Wandern. Nach kurzer Fahrt erreichten wir den Parkplatz direkt an der Riesenburg. Der Andrang bei Doos war riesig, der Aufstieg durch die Höhle wie immer interessant und gleich zu Beginn anstrengend. Der geringe Anstieg zum Adlerstein wurde mit einer vorzüglichen Aussicht belohnt. Weiter gings zum Quackenschloss, wo sich nur ein paar den Aufstieg und Rundblick gönnten. Von da an nahm der Gegenverkehr zu (Grüß-Gott-Weg) und durch felsigen Buchenwald erreichten wir schließlich Muggendorf. Die vorgesehene Einkehr im Kohlmannsgarten mussten wir känzeln, da es dort keinen Mittagstisch gab. Schließlich fanden wir im Hotel Stern ausreichend Platz und konnten uns gebührend stärken.

Der anschließende Aufstieg am Felsensteig war nicht ohne und das Schäufele mit Klößen drückte ganz schön. Durch die finstere Oswaldhöhle ging es dann zum Aussichtsturm Hohes Kreuz. Die wenigen Treppen zur Plattform wurden durch eine Rundumsicht belohnt. Weiter ging es dann über den Ortsrand Engelhardsberg zur Riesenburg, um vorher noch einen Blick ins wunderschöne Wiesenttal zu geniessen.

Zufrieden und ohne Verlust und Verletzungen konnten alle gegen 16.30 Uhr die Heimfahrt antreten.

Kommentare sind geschlossen.