BCB sichert sich Vizemeisterschaft

Am vergangenen Sonntag fand in Rödental der letzte Spieltag der Saison 2018/2019 in der Bezirksliga statt, an dem sich alle Mannschaften Oberfrankens in einer Halle trafen. Spannung war angesagt, da die Meisterschaft noch nicht entschieden war. Um den Platz 1 in der Tabelle zu behaupten, musste unsere Mannschaft auf einen Ausrutscher von TS Kronach 2 hoffen.

Im ersten Spiel traf der BC Bayreuth auf die SpVgg Jahn Forchheim 3, die im Hinspiel mit 6:2 geschlagen wurde. Bis auf das erste Herrendoppel Laufer/Lißel gegen Maaß/Gewald (21:17, 19:21, 21:13) wurden alle Spiele deutlich in zwei Sätzen gewonnen. So konnte man sich auf das entscheidene Treffen mit der zweiten Mannschaft des EC Bayreuth konzentrieren.

Die weiteren Ergebnisse : Pusch/Klein – Drummer und Partner 21:15, 21:6; Adler/Schlögl – Knepper/Krumm 21:19, 21:11; Laufer – Maaß 21:14, 21:10; Pusch – unbekannt 21:14, 21:10; Adler – Knepper 21:13, 21:7; Klein – Gewald 21:6, 21:19; Westhöfer/Schlögl – Drummer/Krumm 23:21, 21:9.

Gegen den EC Bayreuth 2 hatte man es mit einem Gegner anderen Kalibers zu tun. Das erste Herrendoppel erstreckte sich erneut über drei Sätze. Nach einigen Startschwierigkeiten hatten Laufer/Westhöfer das glücklichere Ende auf ihrer Seite und gewannen gegen Zetzmann/Bader mit 18:21, 21:9 und 21:10. Unglücklich lief es für Pusch/Klein gegen Sailer/Bauernschmitt. Auch hier ging es über die volle Distanz, jedoch musste man den dritten Satz in der Verlängerung mit 23:25 an den EC Bayreuth abgeben. Das anschließende Damendoppel begannen Schlögl/Adler im ersten Satz zunächst gut, verloren jedoch mit 17:21. Der zweite Satz ging mit 8:21 dann deutlich an Glod/Herr.

Laufer glich im ersten Herreneinzel zum 2:2 aus indem er Zetzmann mit 21:18 und 21:11 bezwang. Das zweite Herreneinzel ging leider knapp verloren, denn Sailer behielt gegen Pusch mit 21:19 und 21:19 die Oberhand. Ebenfalls konnte Schlögl im Dameneinzel gegen Herr nicht gewinnen (14:21, 12:21) und so stand es zwischenzeitlich 2:4. Klein gelang es, im dritten Herreneinzel durch den Sieg über Bader (21:12, 21:7) zum 3:4 verkürzen.

Die Entscheidung musste also im abschließenden Mixed fallen. Der erste Satz ging mit 20:22 an Bauernschmitt/Glod. Im zweiten Satz versuchten Westhöfer/Adler noch einmal alles, verloren diesen jedoch mit 13:21. Mit der 3:5 Niederlage musste BC Bayreuth 2 die Tabellenführung bedauerlicherweise abgeben, doch mit einem starken zweiten Tabellenplatz kann man auf eine erfolgreiche Saison zurückschauen.

Der BC Bayreuth bedankt sich bei allen Spielern, Fans und Freunden für eine tolle Saison und für die Unterstützung bei den Spielen, wünscht eine gute „Sommerpause“ und hofft, alle gesund und fit zur neuen Saison wieder zu sehen.

Dem TS Kronach 2 gratulieren wir zur verdienten Meisterschaft und somit zum Aufstieg in die Bezirksoberliga.

Kommentare sind geschlossen.