Aufstieg in Bezirksoberliga gelungen

Als Tabellenzweiter in der Bezirksliga hat mit nur vier Punkten hinter dem Tabellenführer Wildfeder Stegaurach die dritte Vertretung des BC Bayreuth den Aufstieg in die Bezirksoberliga geschafft.

Am letzten Spieltag folgte dem kampflosen Sieg über Schlusslicht Kronach ein heißes Lokalderby gegen den EC Bayreuth 2, das mit 6:2 gewonnen werden konnte.

Allein fünf Begegnungen gingen über drei Sätze – vier davon zugunsten des BC Bayreuth. Hier konnten die beiden Herrendoppel mit Laufer/P.Lißel contra Zetzmann/Bauernschmitt (16:21, 21:9, 21:17) und Pusch/Kraus gegen W.Neukamm/Willner (21:19, 10:21, 21:14) sowie Thomas Pusch mit 15:21 ,21:16, 21:10 über Michael Bauernschmitt und Julia Gürtler (21:11, 15:21,2 1:15) gegen die erfahrene Franziska Frosch punkten. Souverän agierten Thomas Laufer und Peter Lißel in ihren Einzeln, in denen ihre Gegnern Jan Zetzmann und Alexander Willner jeweils in zwei Sätzen das Nachsehen hatten. Die zwei Zähler für die Elefanten lieferten das Damendoppel Ch. Schlögl/M. Lißel in einem Spiel über drei Sätze (21:18, 18:21, 14:21) und die Mixedformation Westhöfer/Gürtler nach einem klarem Zweisatzverlust.

Hier die erfolgreiche Mannschaft:

P1130717 (1)

Auf dem Bild sind hinten von links Günther Kraus, Günther Westhöfer, Tine Schlögl, Martina Lißel, Peter Lißel und Julia Gürtler zu sehen. Vorne von links Thomas Laufer und Thomas Pusch zusammen mit unserem neuen Zukunftsmixed. Nicht mit auf dem Bild sind Susi und Werner Timpl, die auch noch zur Mannschaft gehören.

Ohne Sieg blieb dagegen die BC-Reserve, die auf Grund von krankheitsbedingten Ausfällen passen musste und die Saison auf dem vorletzten Tabellenplatz der Bezirksliga beendete.

Kommentare sind geschlossen.