EC Bayreuth 1

Rabenschwarzer Tag für BCB 1

Am ersten Spieltag der Rückrunde gab es für die erste Mannschaft des BC Bayreuth nichts zu holen. Obwohl man in beiden Spielen mit einem 2:0 Vorsprung startete – beiden Mannschaften des EC Bayreuth stand jeweils nur eine Dame zur Verfügung, fiel die Endabrechnung sowohl gegen ECB 1 als auch gegen ECB 2 mit 2:6 recht deutlich aus.

Gegen EC Bayreuth 2 hoffte man – wie im Hinspiel – vielleicht einen Punkt zu holen, jedoch stand es nach den beiden Herrendoppeln schon 2:2. Während Horn/Schlögl im ersten Herrendoppel gegen Krohn/Wolf in drei Sätzen (19-21, 21-17 und 16-21) noch die größte Chance auf einen Punktgewinn hatten, mussten sich Friedlein/Kraus gegen Feldezdi/Krysta klar mit 19-21 und 10-21 geschlagen geben.

Beginn der Rückrunde

Nach der üblichen Pause über die Weihnachtstage und den Jahreswechsel starten unsere beiden Mannschaften am 15. Januar 2017 in die Rückrunde.

Während Bezirksligist BC Bayreuth 2 nach Rehau muss und dort auf den TV Rehau sowie den TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf trifft, kommt es in der Bezirksoberliga zum doppelten Lokalderby, in dem BC Bayreuth 1 gegen die erste wie auch die zweite Mannschaft des EC Bayreuth antritt.

Die letztgenannten Spiele finden ab 10 Uhr in der Turnhalle der Albert-Schweizer-Schule, Äußere Badstr. 30, 95448 Bayreuth statt. Es wäre deshalb schön, wenn möglichst viele Schlachtenbummler den Weg dorthin finden würden, um unsere Mannschaft anzufeuern.

Allen unseren Spielerinnen und Spielern wünschen wir einen verletzungsfreien Verlauf der Rückrunde und viel Erfolg bei ihrem Bemühen, sich in der Tabelle noch um einige Plätze hochzuarbeiten!

Null-Punkte-Wochenende für BCB 1

Im Lokalderby gegen den noch ungeschlagenen EC Bayreuth gab es am vergangenen Sonntag nicht viel zu holen. Die durch den Rückkehrer Michael Schamel verstärkte Mannschaft steht nicht umsonst weit oben in der Tabelle der Bezirksoberliga.

Bereits nach den beiden Herrendoppeln Schlögl/Horn gegen Schamel/Bittner (12-21 und 4-21) sowie Laufer/Friedlein gegen Karimi/Schmidt (14-21 und 13-21) wurde klar, welchen Verlauf das Spiel nehmen würde. Allein das Damendoppel Lißel/Adler gegen Yilmaz/Rupp sorgte kurz für Spannung (16-21 und 19-21).

dsc06855
Schlögl/Horn im 1. HD
dsc06860
Laufer/Friedlein im 2. HD

 

 

 

 

 

dsc06862
Lißel/Adler im DD
dsc06888
Horn/Lißel im MD

 

 

 

 

 

BC 2 und BC 3 landen auf 7. Plätzen

Am vergangenen Sonntag kam es in Bayreuth zum letzten gemeinsamen Spieltag in der Bezirksoberliga und Bezirksliga. Während die zweite Mannschaft gegen BV Bamberg 2 und EC Bayreuth 1 spielte, bekam es die dritte Mannschaft mit dem TV Rehau und der SpVgg Jahn Forchheim zu tun.

IMG_0339Im Spiel gegen Forchheim sah es nach den drei Doppelpartien nach einer deutlichen Niederlage aus. Pusch/Lißel spielten gegen Lindner/Wend 21:16, 10:21 und 17:21, Timpl/Kraus gegen Pfeufer/Schwarzmann 22:24 und 16:21 sowie Hegele/Schiller gegen Seifert/Zwengauer 6:21 und 6:21. Jedoch besonnen sich die Herren auf ihr Können und glichen zum 3:3 aus. Timpl gewann gegen Pfeufer mit 21:14 und 21:10, Pusch gegen Wend mit 21:13 und 21:12 sowie Jordan gegen Schwarzmann mit 23:21 und 21:13. Leider wurde in den noch ausstehenden zwei Begegnungen kein weiterer Punkt eingefahren: Schiller verlor im Dameneinzel gegen Zwengauer mit 9:21 und 8:2 und das gemischte Doppel Reinelt/Hegele konnte den Gegnern Lindner/Seifert mit 8:21 und 11:21 nicht ausreichend gefährlich werden. So stand am Ende nur ein 3:5 zu Buche.

BC Bayreuth 1 weiter auf Erfolgskurs

Zwei klare Siege sichern Tabellenführung in der Bezirksoberliga

Mit optimaler Punkteausbeute vor heimischer Kulisse setzte Bezirksoberligist BC Bayreuth 1 auch am zweiten Doppelspieltag seine Erfolgsserie fort. Mit jeweils 6:2 gegen Lokalrivalen EC Bayreuth 1 und den BV Bamberg 2 führt man souverän mit 8:0 und 25:7 Sätzen die Tabelle an.