Herbstwanderung 2022

Ausgangspunkt unserer traditionellen Herbstwanderung am 9. Oktober war der Ort Kleinziegenfeld, den wir in Fahrgemeinschaften per PKW ansteuerten. Vormittags war es im Schatten zwar noch recht kalt, doch ein wolkenloser Himmel versprach uns viel Sonnenschein.

Auf der ersten Etappe folgten wir dem Lauf des Weismains durch das Kleinziegenfelder Tal – an der Schrepfersmühle vorbei – bis zur Weihersmühle. Von hier aus führte der Weg immer leicht bergauf durch den Köttler Grund nach Bojendorf.

Erfolgreicher Start in die Spielsaison

Mit zwei klaren Siegen ist unsere Mannschaft in die Spielsaison 2022/23 der Bezirksliga gestartet und führt damit die Tabelle an.

Die Begegnung mit der 3. Mannschaft des 1. BV Bamberg entschied man mit 7:1 für sich:

Gegen den TV 1848 Coburg war man sogar mit 8:0 erfolgreich:

Zwei Heimspiele zum Saisonauftakt

Zum Auftakt der Spielsaison 2022/23 in der Bezirksliga trifft unsere Mannschaft am Sonntag, 25.09.2022, um 10:00 Uhr auf die 3. Mannschaft des 1. BV Bamberg und um 12:00 Uhr auf die Mannschaft des TV Coburg. Spielort ist das Sportzentrum Bayreuth, Am Sportpark 3, 95448 Bayreuth. Zur Unterstützung unserer Spieler und Spielerinnen sind Zuschauer herzlich willkommen.

Vereinsausflug 2022

Unsere Jahresabschlussveranstaltungen 2020 und 2021 wie auch die für 2020 geplante Jubiläumsfeier zum 60-jährigen Bestehen unseres Vereins fielen bekanntlich den Beschränkungen durch die Corona-Pandemie zum Opfer. Gleichsam zur Wiederbelebung unseres Vereinslebens organisierten wir daher für den 16. Juli 2022 eine ganztägige Unternehmung, nämlich eine Fahrt nach Naumburg im Süden von Sachsen-Anhalt. Leider folgten aber nur 18 Teilnehmer/-innen der Einladung.

Von der Bärenhalle in Bindlach aus brachte uns ein Bus der Fa. Depser in die Stadt an der Saale, die historischer Sitz des gleichnamigen Bistums und Mittelpunkt des nördlichsten deutschen Weinbaugebietes (Saale-Unstrut) ist. Während der Fahrt überraschte uns unser 1. Vorsitzender, Gerhard Adler, mit einer Brotzeit plus Getränken für jeden, die freudig angenommen wurde.

In Naumburg angekommen, war die Besichtigung des Doms, der seit dem 1. Juli 2018 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, erster Programmpunkt. Ein kompetenter Führer mit fundiertem Wissen geleitete uns durch die verschiedenen Bereiche des Bauwerks und vermittelte uns historische Hintergründe und Zusammenhänge.