WM-Titel für Spanierin

Eine Sensation, die vielleicht völlig unbemerkt blieb: Das erste Mal seit 15 Jahren ging wieder ein Weltmeistertitel nach Europa. Die Spanierin Carolina Marin (Platz 9 in der Weltrangliste) gewann im Finale der BWF World Championship 2014 in Kopenhagen gegen die Chinesin Li Xuerui im Dameneinzel. Mit 21 Jahren ist sie damit die jüngste europäische Weltmeisterin aller Zeiten. Links zu den YouTube-Videos von den Endspielen finden sich unten in der Seitenleiste.

Kommentare sind geschlossen.