Jahresveranstaltung 2022

Unsere Jahresabschlussveranstaltungen 2020 und 2021 wie auch die für 2020 geplante Jubiläumsfeier zum 60-jährigen Bestehen unseres Vereins fielen bekanntlich den Beschränkungen durch die Corona-Pandemie zum Opfer. Gleichsam zur Wiederbelebung unseres Vereinslebens organisierten wir daher für den 16. Juli 2022 eine ganztägige Unternehmung, nämlich eine Fahrt nach Naumburg im Süden von Sachsen-Anhalt. Leider folgten aber nur 18 Teilnehmer/-innen der Einladung.

Von der Bärenhalle in Bindlach aus brachte uns ein Bus der Fa. Depser in die Stadt an der Saale, die historischer Sitz des gleichnamigen Bistums und Mittelpunkt des nördlichsten deutschen Weinbaugebietes (Saale-Unstrut) ist. Während der Fahrt überraschte uns unser 1. Vorsitzender, Gerhard Adler, mit einer Brotzeit plus Getränken für jeden, die freudig angenommen wurde.

In Naumburg angekommen, war die Besichtigung des Doms, der seit dem 1. Juli 2018 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, erster Programmpunkt. Ein kompetenter Führer mit fundiertem Wissen geleitete uns durch die verschiedenen Bereiche des Bauwerks und vermittelte uns historische Hintergründe und Zusammenhänge.

Nach kurzer Pause folgte ein geführter Rundgang durch die mittelalterliche Altstadt mit ihren kleinen Gassen und dem sehenswerten Marktplatz.

Nun wurde es Zeit, auch an kulinarische Genüsse zu denken. Auf dem Hoffest des Weinguts Frölich-Hake in unmittelbarer Stadtnähe verbrachten wir bei Wein, verschiedenen Snacks, Life-Musik und Sonnenschein den Nachmittag.

Man wäre vielleicht gerne noch etwas länger geblieben, doch war ab 17 Uhr im Gasthaus „Thüringer Pforte“ reserviert. Bevor dort das Abendessen auf den Tisch kam, stellte Gerhard zunächst ein bemerkenswertes Fotobuch vor, das Bernd Ruch in mühevoller Kleinarbeit als Rückblick auf 60 Jahre Vereinsgeschichte erstellt hat. Die für die letzten beiden Jahre zu vermeldenden Jubiläen fanden im „offiziellem Teil“ ebenso Erwähnung wie die runden Geburtstage von Mitgliedern. Dem einzigen aktuellen Jubilar, Alfred Sperner, konnte Gerhard eine Urkunde für dessen 40-jährige Mitgliedschaft überreichen.

In gemütlicher Runde verging der Abend wie im Flug und so war es bald Zeit für die Heimfahrt. Busfahrer Klaus brachte uns wieder sicher nach Bindlach zurück, wo der schöne Tag zu Ende ging.

Kommentare sind geschlossen.