BC Bayreuth 1 punktet doppelt

Am letzten Spieltag der Vorrunde musste die erste Garnitur des BC Bayreuth in den Frankenwald zum TS Kronach. An diesem Spieltag wusste man, um was es geht, denn man traf auf zwei Gegner, mit denen man sich auf Augenhöhe sieht. So ging man gegen die Kronacher hochmotiviert in die Partie.

Während Schlögl/Horn gegen Schnappauf/Fischer noch mit Startschwierigkeiten zu kämpfen hatten (10-21, 12-21), konnten Laufer/Franz gegen Reif-Beck/Kropf das Punktekonto mit 17-21, 21-18 und 14-21 zum 1:1 wieder ausgleichen, das Adler/Lißel gegen Kraus/Fischer nach 21-14 und 21-16 weiter ausbauen konnten.

Im ersten Herreneinzel lieferten sich Schlögl und Fischer ein packendes Spiel, das der Bayreuther dank des besseren Nervenkostüms mit 21-19, 18-21 und 21-18 nach Hause holte. Enorm Sand im Getriebe hatte Laufer im ersten Satz gegen Kropf (7-21). Auch im zweiten Satz lief es nicht besser, doch konnte der mit 22-20 gewonnen werden. Im dritten Durchgang fand Laufer dann zu alter Stärke und gewann mit 21-7 den 4. Punkt.

Weiterlesen →

BCB 2 verliert ersatzgeschwächt

Gegen den aufstiegsambitionierten TV Rehau wusste man im voraus, dass es schwer werden würde, einen Überraschungspunkt zu holen. Zu allem Überfluss musste man auch noch mit vier Ersatzspielern antreten.

Bereits nach den beiden Herrendoppeln Kmiecik/Reinelt gegen Sage/Lindern (12-21, 11-21) sowie Lißel/Jordan gegen Weber/Füglein (9-21, 13-21) war klar, in welche Richtung sich das Ergebnis bewegen würde. Nach dem Damendoppel Schlögl/Ruch gegen Pegios/Klement keimte zwar noch etwas Hoffnung auf, die sich aber durch die Niederlagen in allen drei Herreneinzeln wieder zerschlug.

Kmiecik verlor mit 12-21 und 7-21 gegen Sage, ebenso Reinelt mit 12-21 und 9-21 gegen Weber. Jordan zog sich mit 19-21 und 11-21 gegen Füglein ganz beachtlich aus der Affäre. Im Dameneinzel gegen Hopperdietzel zeigte Hegele sehr gute Ballwechsel, musste sich am Ende aber in drei Sätzen mit 10-21, 21-16 und 3-21 geschlagen geben.

Spannend machten es abschließend auch Ruch/Lißel gegen Lindner/Hopperdietzel im gemischten Doppel, das jedoch ebenfalls knapp mit 16-21 und 18-21 an die Gäste ging. Am Ende schlug ein gerechtes 1:7 zu Buche.

Weiterlesen →

Null-Punkte-Wochenende für BCB 1

Im Lokalderby gegen den noch ungeschlagenen EC Bayreuth gab es am vergangenen Sonntag nicht viel zu holen. Die durch den Rückkehrer Michael Schamel verstärkte Mannschaft steht nicht umsonst weit oben in der Tabelle der Bezirksoberliga.

Bereits nach den beiden Herrendoppeln Schlögl/Horn gegen Schamel/Bittner (12-21 und 4-21) sowie Laufer/Friedlein gegen Karimi/Schmidt (14-21 und 13-21) wurde klar, welchen Verlauf das Spiel nehmen würde. Allein das Damendoppel Lißel/Adler gegen Yilmaz/Rupp sorgte kurz für Spannung (16-21 und 19-21).

dsc06855

Schlögl/Horn im 1. HD

dsc06860

Laufer/Friedlein im 2. HD

 

 

 

 

 

dsc06862

Lißel/Adler im DD

dsc06888

Horn/Lißel im MD

 

 

 

 

 

Weiterlesen →

Sieg und Remis in der Bezirksoberliga

Am vergangenen Wochenende musste die 1. Mannschaft im Auswärtspiel gegen den neu formierten BC Staffelstein antreten.

Erfreulich verlief es für die beiden Herrendoppel Schlögl/Horn gegen Meierhof/Nossek (21:16, 21:17) und Friedlein/Laufer gegen Melicher/Grünbeck (21:10, 21:17). Nachdem Adler/Lißel gegen Grünbeck/Nossek nicht richtig in Fahrt kamen (13:21, 9:21), stand es nach den drei Doppelbegegnungen 2:1.

Während Friedlein gegen Nossek den Kürzeren zog (16:21, 16:21) sowie Adler gegen Grünbeck im Dameneinzel nicht die nötigen Akzente setzen konnte (17:21, 18:21), ging der BC Staffelstein mit 3:2 in Führung.

Wieder genesen, glich Schlögl gegen Meierhof durch ein 21:12 und 21:14 zum 3:3 aus. Die Führung holte Laufer gegen Melicher dank eines soliden 21:11 und 21:13 zurück, die Horn/Lißel gegen Grünbeck/Nossek nach einem spannenden 20:22, 21:19 und 21:17 zum wohlverdienten 5:3-Sieg ausbauten.

Weiterlesen →

Gemischte Bilanz in der Bezirksliga

Unsere 2. Mannschaft musste am Sonntag nach Forchheim reisen und dort gegen den TSV Kirchenlaibach antreten. Beim 1:7 konnte jedoch nur das gemischte Doppel Schlögl/Lißel gegen Klemm/Krodel (22:20 und 21:11) überzeugen. Alle anderen Spiele gingen an die stark aufspielenden Kirchenlaibacher.

Während das Damendoppel Schlögl/Hegele gegen Krodel/Aniol dem zweiten Punkt noch nahe kam (21:15, 18:21 und 14:21), waren die Herrendoppel Lißel/Reinelt gegen Krodel/Klein (13:21, 17:21) und Pusch/Franz gegen Dressel/Klemm (18:21, 17:21) leider eher deutlichere Angelegenheiten für die Gegner.

Pusch musste sich im ersten Herreneinzel gegen Krodel nach zwei Sätzen mit 6:21 und 20:22 unter seinen Möglichkeiten geschlagen geben. Reinelt konnte gegen Klein im zweiten Herreneinzel (15:21, 13:21) keinen weiteren Zähler einfahren, ebensowenig wie Franz gegen Dressel im dritten Herreneinzel (13-21, 11-21). Auch Hegele hatte im Dameneinzel gegen die stark aufspielende Aniol die Überlegenheit ihrer Gegnerin anzuerkennen (12:21, 4:21), so dass am Ende die Begegnung mit einem leider zu deutlichen 1:7 abgeschlossen wurde.

Weiterlesen →

Durchwachsener Saisonauftakt

Am ersten Spieltag der neuen Saison musste unsere 1. Mannschaft in Stegaurach zunächst gegen die 2. Mannschaft des BV Bamberg antreten.

Im ersten Herrendoppel verloren Schlögl/Horn gegen Alfaro/Dorner den ersten Satz denkbar knapp mit 22:24, im zweiten Satz zogen die Bamberger jedoch schnell davon und sicherten sich den Sieg mit 21:11. Im zweiten Herrendoppel lag ein Erfolg für Laufer/Friedlein gegen Renninger/Bezginskij in greifbarer Nähe. Am Ende reichte es nach einem 21:19, 18:21 und 14:21 dann aber doch nicht für den ersten Zähler. Auch das Damendoppel Adler/Lißel konnte gegen Sandke/Zimmer mit 15:21 und 11:21 nicht die entscheidenden Akzente setzen, um zu gewinnen.

Im ersten Herreneinzel musste sich Schlögl gegen den Bamberger Neuzugang Dorner mit 10:21 und 14:21 geschlagen geben. Friedlein kam gegen Renninger im zweiten Herreneinzel einfach nicht ins Spiel und verlor deutlich mit 8:21 und 3:21. Auch Adler schaffte es im Dameneinzel nicht, ihre Kontrahentin Zimmer entscheidend unter Druck zu setzen und verlor mit 8:21 und 15:21.

Den Ehrenpunkt des ersten Spiels sicherte Edeljoker Laufer in drei denkbar knappen Sätzen gegen Franz mit 21:18, 19:21 und 21:16, denn auch das Mixed Horn/Lißel zog gegen Sandke/Alfaro mit 15:21 und 19:21 den kürzeren. Am Ende stand das 1:7 fest, das noch viel Platz nach oben lässt.

Weiterlesen →

Seite 1 von 2112345...1020...Letzte »